"Unser" Weißsee-Gletscher             Love At First Sight - FOREVER!
  
         
               

 Blick vom Haushanglift auf die Rudolfshütte mit Weißsee       Ausstieg vom neuerbauten Tauernmooslift

    Ein Traum: der Blick von der Rudolfshütte in den Ödenwinkelkees mit Medelzkopf (re).

   Der Link zu der Webcam: 
http://www.wetter.at/wetter/sport-freizeit/ski-wetter/oesterreich/salzburg/weisssee-gletscher-welt/locationCam

     Und hier gibt es was zum Gucken und auf die Ohren! Anne, Mark, Stefan und Co, ihr seid die Größten!
                                    
                                            http://www.youtube.com/watch?v=eps9zXYBIrI


04/04/2018      Mein Bericht zur MPG - Osterfahrt 2018 mit Bildern, Clips, etc folgt in Kürze!

                     Als kleinen "appetizer" könnt ihr hier schon mal vorab den Bericht
einer sehr erfahrenen
                     Tourengeherin (Christina Geyer) lesen, die sich auch für das Stubachtal
begeistern kann:

                                      Granatspitzgruppe: Versteckt in Einsamkeit (von Christina Geyer 03. April 2018)

                      Ein Tag am Berg in hochalpiner Kulisse – und ohne einer Menschenseele. Teil 8 des Skitouren-Tagebuchs:                     
                                         Von einer etwas unorthodoxen Tour im Stubachtal im Salzburger Pinzgau.

Ich habe ja eine recht ausgeprägte Vorliebe für Orte, die ab vom Schuss liegen – versteckt in langgezogenen Tälern und umringt von Bergen.
So verwundert es nicht weiter, dass ich im Rahmen des Skitouren-Tagebuchs wieder einmal im Stubachtal gelandet bin. Der Kunstmaler
Rudolf Ferbus aus Zell am See hat diesem Tal eine „beinahe gewalttätige Schönheit“ zugeschrieben. Zurecht: Gut verborgen liegt es zwischen
Zell am See und Krimml im tiefsten Pinzgau, umringt von den Dreitausendern der Hohen Tauern. Fraglos ist es eines der landschaftlich
schönsten Tauerntäler
.
                                                                                 Komplette Einsamkeit

Die Zahlen sprechen für sich: Das 17 Kilometer lange Stubachtal ist Heimat von 18 Seen, unglaublichen 25 Gletschern und genauso vielen
Almen. Hoch über Uttendorf befindet sich die
Weißsee Gletscherwelt, ein kleines Skigebiet und Touren-Eldorado, das mit Klassikern
wie den Dreitausendern
Sonnblick und Granatspitze verlässlich Tourengeher bis weit ins Frühjahr hinein anzieht. Während es auch in
dieser hochalpinen Welt noch vergleichsweise beschaulich zugeht, findet man abseits von der Gletscherwelt auch noch andere lohnende Ziele
– in kompletter Einsamkeit.

Und wer könnte einen besser durch die hiesige Einsamkeit lotsen als ein Einheimischer? Eben. Und so schnalle ich die Ski einmal mehr in
Begleitung des gebürtigen Uttendorfers
Stefan Altenberger an. Der Bergführer nennt die Dreitausender der Granatspitz- und Glocknergruppe
ebenso seine Hausberge wie die sanften Grashügel der nahen Kitzbüheler Alpen. Als Nationalpark-Ranger ist er auch dann draußen unterwegs,
wenn er gerade nicht führt.

Kurzum: Wenn einer die Region kennt, dann Stefan. Und weil uns der Sinn nach einer unorthodoxen Tour steht, entscheiden wir uns für eine
Skitour ohne Gipfel. Unser Ausgangspunkt liegt direkt hinter dem Gasthof Wiesen an der Straße. Wir starten bei frühlingshaften Bedingungen,
immer wieder einmal gilt es die Skier abzuschnallen und zu schultern – bis wir endlich in die Weite der winterlichen Schneelandschaft dringen.

                                                                              Mahnung zur Besinnung

Fichten- und Lärchenwald, freie Almflächen, kupiertes Gelände, Gipfel soweit das Auge reicht und keine Menschenseele. Es sind jene
Momente, die einen immer wieder zur Besinnung mahnen: Vermeintlich Wichtiges scheint plötzlich banal. Größenverhältnisse rücken
so einiges ins rechte Licht.
Ein letzter Aufschwung führt uns auf ein großes Plateau am Fuße des
Grüneckkogels: Das Hoferkar auf 2.315 Metern ist nach 1.446
Höhenmetern
unser vorläufiges Ziel.

Aber das Schönste steht ja auch noch bevor: Die Abfahrt durch das nordostseitige Kar in erstaunlich feinem Pulver. Wir düsen in traumhafter
Kulisse und bei Kaiserwetter zu Tale, wo uns bald schon wieder der Frühling Willkommen heißt – und wir die letzten Höhenmeter mit
geschulterten Skiern hinter uns bringen.

So richtig bereit sind wir noch nicht für die Rückkehr in die Zivilisation und so entscheiden wir uns noch einmal für einen Vorstoß in verlassene
Welten. Von 800 Metern Seehöhe fahren wir steil über die legendären 13 Kehren von Uttendorf bergan zum Eingang in die Gletscherwelt.
Unser Ziel ist der Alpengasthof Enzingerboden auf 1.480 Metern.

Wir sehen zum ersten Mal an diesem Tag andere Menschen, fühlen uns aber nach wie vor gut versteckt hier oben. So schnell findet einen auch
hier noch keiner.  Mit Sonne im Gesicht belohnen wir uns bei einem kalten Bier und Pinzgauer Kasnockn für die Aufstiegsmühen – und spüren
noch einmal nach. Tief hinein in die einsame Bergwelt dieses wirklich besonderen Tauerntals.

                         Und das hier ist der Link zu diesem Bericht, in dem natürlich auch tolle Fotos von der Tour zu sehen sind:

                                      https://www.bergwelten.com/a/8-granatspitzgruppe-versteckt-in-einsamkeit


                Alles Wichtige zur Anmeldung für die Osterfahrt 2018 nach Walchen zum Weißsee

 

                                                                Walchen 2018

 

Liebe Schneesportfreunde des MPG,

auch im kommenden Jahr seid ihr herzlich eingeladen an der Osterschneesportfahrt nach Walchen teilzunehmen. Wie im letzten Jahr
bereits erprobt, wird es auch im kommenden Jahr 2018
nur einen fixen Fahrtzeitraum geben.

Die Fahrt findet zu folgendem Zeitraum statt:   

                 Freitag, 23. März 2018 (Abfahrt um 600 Uhr am Morgen) bis Sonntag, 01. April 2018 (Rückkehr gegen 2000 Uhr)

Die kalkulierten Kosten belaufen sich für die ansonsten gleichbleibenden Leistungen [Bustransfer, Unterbringung, Vollpension,
je nach Wetterlage bis zu 8 Tage Skipass inklusive Ski- und Snowboardunterricht
in Kleingruppen (kein Anfängerunterricht)
in der Weißsee-Gletscher-Welt] auf:

520 € für Jugendliche bis einschließlich 20 Jahren (in Mehrbettzimmern), zzgl. Leihgebühren für Ski- und Snowboardmaterial

620-700 € für Erwachsene je nach unterschiedlicher Preiskategorie in EZ , DZ oder Appartement, zzgl. Leihgebühren für Ski-
und Snowboardmaterial

Solltet Ihr einen anderen Fahrtzeitraum bevorzugen, möchten wir Euch bitten, Euren Urlaub in Walchen eigenständig zu organisieren.

Alle Erwachsenen bzw. Familien können sich über die Online-Maske auf der Homepage der Schule anmelden.
Diese Anmeldung gilt dann als verbindlich.

Die Onlineanmeldung findet Ihr unter nachfolgendem Link!       Definitiver Anmeldeschluss ist der 26.01.2018!


             http://www.mpg-ge.de/orga/skifahrt/januar/articles/anmeldung-zur-osterskifahrt-nach-walchen-fuer-erwachsene.html

 

Für Schülerinnen und Schüler des MPG und anderer Schulen gibt es bereits die gewohnten Anmeldungen am MPG,
die personenbezogen von Herrn Overhaus, Herrn Hinkel, Herrn Withake und Herrn Westerhaus am Lehrerzimmer
ausgegeben werden und zusätzlich den Online-Link.
Bestätigungen für andere Schulen, dass es sich bei dieser Fahrt um eine Schulfahrt des MPG und keinen Urlaub handelt,
können bei den verantwortlichen Kollegen erfragt werden.

Der Abgabeschluss für ausgefüllte Anmeldebögen für Schülerinnen und Schüler ist ebenfalls der 26.01.2018.

Wer von den Schneesportbegeisterten Interesse hat, als Betreuer oder Betreuerin mit nach Walchen zu fahren, der möge uns bitte
ebenfalls an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eine Mail schicken, in der er oder sie uns mitteilt, in welchem Bereich der Betreuung
(Ski-, Snowboardunterricht, Betreuung im Haus, Skikellerarbeit) er oder sie sich mit zuverlässiger Hilfe einbringen könnte.
Zusätzlich wäre eine Telefonnummer hilfreich, damit wir direkt in Kontakt mit Euch treten können. Wir werden uns dann schnellstens
bei euch melden, um den Bedarf und weitere Einzelheiten zu klären.

 

      Danke für die Mithilfe!                                                                  Christoph Hinkel, Julia & Martin Westerhaus

 



24/07/2017
                               Dem "Rudolf - seine - Hütte" wird 60: 



     http://tvthek.orf.at/profile/Salzburg-heute/70019/Salzburg-heute/13938952/60-Jahre-Rudolfshuette/14096226







18/06/2017
                                       
Charakter statt Inszenierung.

 

                Auf der Rudolfshütte im Herzen der Hohen Tauern: Ein Ort mit Alpinsportgeschichte, der in die Zukunft geht.

                 
                    
                       Ein - wie ich finde - sehr schöner und liebevoller Artikel bei "alpinamarina.com". Absolut lesenswert!


                         
               
http://www.alpinamarina.com/charakter-statt-inszenierung-salzburg-rudolfshuette-bmw5/

                                         

                                                                Fritz                                                                                                            
Franz


                                     
                                     Osterfahrt 2017  -  
Geänderter Fahrtzeitraum
                                                                                         
                                                                    
Liebe Schneesportfreunde des MPG,

auch das Osterteam, bestehend aus Julia und Martin Westerhaus, Christoph Hinkel und Barbara Kanzler,

hat sich mittlerweile in den sicheren Hafen der Ehe begeben
und dementsprechend ein anderes Familienleben.

Die Realität zeigt, dass sich Familie, Beruf und Berufung miteinander vereinbaren lassen, es aber hier und da

einiger Änderungen bedarf, damit Liebgewonnenes bestehen bleiben kann.

Das betrifft auch den Zeitraum unserer Osterfahrt. Die Osterfahrt liegt uns allen sehr am Herzen,

da wir uns jedes Jahr sehr darüber freuen, mit einer bunt gemischten Gruppe vor Ort eine tolle Zeit im Schnee

zu verbringen. Demnach sind wir bemüht, die Osterfahrt auch in Zukunft aufrecht zu erhalten.

Da wir selbstverständlich auch unseren Familien ausreichend Zeit zukommen lassen möchten,

wird es ab der kommenden Osterfahrt 2017 nur noch einen fixen und nur leicht abgeänderten Fahrtzeitraum geben.

Der Versuch wird zeigen, ob das eine gute Idee war.    Die Osterfahrt 2017 findet statt vom:

Freitag, 07. April 2017 (Abfahrt um 600 Uhr am Morgen) bis Sonntag, 16. April 2017 (Rückkehr gegen 2000 Uhr)

 
    Danke für die Mithilfe! Christoph Hinkel, Barbara Kanzler, Julia & Martin Westerhaus


                              Hurra, hurra, der Bus ist endlich da! Nach insgesamt 13:15 Stunden Fahrtzeit (!),
                                4 Stunden bis Nürnberg (unfassbar schnell) und 9:15 Stunden bis Buer ...! cry
                                Die Hauptsache ist, dass ALLE wieder wohlbehalten daheim angekommen sind!
                                 ----------------------------------------------------------------------------

30/03/2016 
         Und wieder heißt es DAUMEN DRÜCKEN für die Heimfahrt der MPGler! Gaaaaanz feste!
                                  Eine wunderschöne Osterfahrt des MPG zum Weißsee ist schon wieder vorbei. Schnief! cry  
                                  Der Weltenbummler Bus rollt seit 6:59 in Richtung Buer, bei - Gott sei Dank - wieder
                                  einmal perfekten Bedingungen. Toi, toi, toi für eine supersichere und schnelle Rückfahrt!
                                  Ein megagroßes D A N K E S C H Ö N an alle Beteiligten für diese geile Zeit! cool 

                                                         



                                                 MPG Osterfahrt zum Weißsee vom 19/03/2016 - 30/03/2016       


         Just a few pics to help us relive a really wonderful time! I'm quite sure that the memories will last even longer!

   

  Ein ganz großer Dank ans SNOW-TEAM um Julia, Christoph und Martin! Ich könnt schon wieder ...! cool Max, du doch auch!?


= Das Warten ist fast vorbei! Wetter für und Pisten am Weißsee sehen doch verlockend aus, oder?



Am Freitagabend (18/03/2016) geht sie los, die 23. Osterfahrt des MPG in den Waidachhof nach Walchen!

18/03/2016             Und wieder Daumen drücken, ganz feste, bitte! Abfahrt nach Walchen gegen 23 Uhr!
                                  Allen Teilnehmern eine gute Anreise, eine tolle Zeit und unfallfreie Zeit am Weißsee,
                                  in Walchen und Uttendorf! Toi, toi, toi! Wetter und Schnee sind momentan traumhaft!


19/11/2015        Infos zur Anmeldung für die MPG Schneesportfahrt über Ostern 2016 nach Walchen

                                             Liebe Schneesportfreunde des MPG,

die nächste Osterschneesportfahrt wirft ihre Schatten voraus. Die Planungen laufen bereits jetzt auf Hochtouren!

Vorab möchten wir Euch schon mal wichtige Informationen zur Fahrt und möglichen Teilnahme mitteilen.
Wir würden uns freuen, Euch auch im kommenden Jahr in Walchen und auf der Piste dabei zu haben!
Für Schülerinnen und Schüler des MPG und anderer Schulen gibt es seit Ende der Herbstferien Anmeldungen
am MPG, die personenbezogen von Herrn Hinkel und Herrn Overhaus am Lehrerzimmer ausgegeben werden.
Der Abgabeschluss für ausgefüllte Anmeldebögen für Schülerinnen und Schüler ist der 22. 01. 2016.
Bisher sind übrigens bereits ca. 80 Anmeldungen herausgegeben worden.
Für Erwachsene und Familien gibt es ebenfalls ab sofort Familienanmeldungen, die bitte über eine kurze Mail
an das Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! pro Familie angefordert und ebenfalls bis zum 22.01.2016 per Post
(MPG: Goldbergstraße 91, 45894 Gelsenkirchen), Mail oder persönlich an uns zurückgegeben werden.
Wie in den letzten Jahren auch, möchten wir mit diesem Verfahren eine genaue und aktuelle Übersicht über
die mögliche Teilnehmerzahl erreichen.

Wie auch in den Jahren zuvor, haben wir wieder zwei fixe Reisetermine für Erwachsene:
1.) 18.03. - 30.03.2016 (entspricht: Zimmerbelegung vom 19.03. bis zum 30.03., und je nach Wetterlage: 8-10 Tage Skipass)
                                                                   oder
2.) 24.03. - 28.03.2016 (entspricht: Zimmerbelegung von Donnerstagnachmittag bis Montagvormittag, 4 Tage Skipass)
Für die oben angegebenen Zeiträume werden wir uns zu den auf den Anmeldungen dargelegten Preisen um alles kümmern.
Alle darüber hinausgehenden (zeitlichen) Wünsche bitten wir Euch selbständig zu organisieren.

Wer von den Schneesportbegeisterten Interesse hat, als Betreuer oder Betreuerin mit nach Walchen zu fahren,
der möge uns bitte ebenfalls zeitnah eine Mail schicken (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), in der er oder sie uns mitteilt,
in welchem Bereich der Betreuung (Ski-, Snowboardunterricht, Betreuung im Haus, Skikellerarbeit) er oder sie sich
mit zuverlässiger Hilfe einbringen könnte. Zudem wäre eine Telefonnummer schön, damit wir direkt mit Euch in Kontakt
treten können. Wir werden uns dann bei Euch melden, um den Bedarf und notwendige Einzelheiten zu klären.

Danke für die Mithilfe!

                     Christoph Hinkel, Barbara Kanzler, Julia Westerhaus & Martin Westerhaus


30/10/2015             Anmeldung zur Skifreizeit über Ostern 2016 in Walchen

                                                                                 
                                                                                         Liebe FahrtteilnehmerInnen, liebe Eltern,

kurz einige Informationen zur MPG-Osterfahrt. Bitte erleichtern Sie uns die Datenübernahme und füllen Sie das untenstehende Formular aus.

Achtung! Die Online-Anmeldung dient lediglich zur vereinfachten Datenübernahme und ersetzt nicht die schriftliche Anmeldung.

                            Zeitraum

Abfahrt:    18/03/2016 (Fr) um ca. 23.00 Uhr

Rückkehr: 30/03/2016 (Mi) um ca. 20.00 Uhr

                               Kosten

Bis einschließlich 14 Jahre 550,- €; 15 bis 20 Jahre  580,- € (in Mehrbettzimmern);

Erwachsene (EW) je nach unterschiedlicher Preiskategorie in EZ , DZ oder Appartement 680 €  –  780 €.


Konto Nr.: 103 370 106
 
BLZ: 422 600 01    IBAN: DE05 4226 0001 0103 3701 06
 
BIC: GENODEM1GBU   BANK: Volksbank Ruhr Mitte
 
Verwendungszweck: Name des Teilnehmers + „Walchen 2016“

                                                                             Im Preis enthalten sind

Bustransfer, Unterkunft in Mehrbettzimmern im Gasthof WAIDACHHOF in Walchen bei Piesendorf (www.waidachhof.at);
EW in Privatpensionen oder Appartements in der näheren Umgebung des Waidachhofes; 11 * Vollpension mit Frühstücksbüffet,
Lunchpaket und Abendessen (3-Gang) plus Skipass für 8 bzw. 9 Tage mit Betreuung in Kleingruppen.

                    WICHTIG: Ski- oder Snowboardanfängerunterricht sind NICHT möglich.

                                                                       Skigebiet

Weissee-Gletscherwelt bei Uttendorf, ca. 30 Min. Busfahrt von der Unterkunft bis zur Talstation.

                                                                     Leihgebühren

Die Leihgebühren für Carving–Ski oder Snowboards betragen für die gesamte Zeit jeweils 40 €,
für Ski- oder Snowboardschuhe jeweils 20 €. Helme sind ein Muss und natürlich inklusive!


Weitere Fragen können Sie/könnt ihr an

Herrn Hinkel, Frau Kanzler sowie Martin und Julia Westerhaus

oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten.

Das online - Anmeldeformular findet ihr auf unserer Schulhomepage, unter "ORGANISATION":

    http://www.mpg-ge.de/orga/skifahrt/articles/anmeldung-walchen.html



08/04/2015, 20:45 Uhr
  Hooray, der Bus ist da und schon entladen! ALLEN Beteiligten ein großes DANKE SCHÖN! 

                                                         
                Wir, die wir leider noch vor Ort sein müssen, wünschen euch noch schöne Restferien und eine

                erfolgreiche und vor allem möglichst stressfreie Zeit bis zu den nächsten Sommerferien!

                         Und so soll das Weißssee-Wetter heute und in den nächsten Tagen aussehen:


                     

                                         Heute stimmt es schon mal definitiv, ist ja schließlich auch Jansens Geburtstag!


08/04/2015, 07:15 Uhr            Der Bus ist "on the road" nach Buer!  Toi, toi, toi für ALLE Heimreisenden!



          Vor der Abfahrt                Jan (li) und Christoph (re) blocken frei               On the road to Buer



05/04/2015                  Frohe Ostern und denkt IMMER dran:No Risk = Much More Fun!


                                                                                                                       

 

                                                   Business as usual:Eine geile Skirallye, organisiert von unseren Ex-Schülern! DANKE!

           

           Die Schneepflugpiraten                                                                 Die "Hinkel"Steine

  
                   
                     The Powderpuffboyz mit Laura                                                                   Team DoDo

               

            Mo and Jan: Just like it used to be!                        mit einem genialen Rap  

                                                      
 Nobody ever said skiing with the MPG would be easy             Für Insider: Pinzgauer Fünfkampf = Ages ago!                        


27/03/2015            ALLEN Teilnehmern an der Osterschneesportfahrt des MPG Buer eine sichere und "sanfte" Anreise,
                                      eine schöne, stressfreie, schnee~ und sonnenreiche und v. a. unfallfreie Zeit in Walchen und am Weißsee!


                                        Let's keep our fingers crossed, really, really hard!

                                           Das mit dem Schnee scheint ja schon mal zu funktionieren: Cool

                                                                                                             

                                                                                                                                              
                                                                         Vielleicht etwas weniger Wind, bitte?


01/04/2015                                                    Weißsee Walchen 2015, zum Ersten:
 
                                     

              Ankunftstag: Medelzkopf und Rudolfshütte, bei tollem Wetter und fantastischem Schnee


                                

                                               31/01/04: Unsere zukünftigen Cracks auf der Abfahrt vom DS Medelz
                  von li - re:
        Iris, Hanna, Leo, Tobias, Ramona, Dan, Lea, Luisa, Jonny und Thea!

01/04/2015    
KEIN Aprilscherz, Schnee ohne Ende! 
Schneehöhen & Schneeverhältnisse am Weißsee

                                         Schneebericht vom 01/04/2015, 09:08

                                         Schneehöhe Berg (2.315m) 215 cm (neu: 25 cm)
                                         Schneehöhe Tal (1.480m) 20 cm (neu: 5 cm)
                                         Lawinenwarnstufe IV - groß

                                                           Pisten und Lifte

                    Heute, 01.04.15 eingeschränkter Skibetrieb - starker Wind!!

                                         Pistenzustand sehr gut
                                         Talabfahrt sehr gut

Kommt mir leider wahnsinnig bekannt vor! Erinnert mich an einen April Fools's Day joke ages ago!

                         Walchen 2015                           

                      Liebe Schneesportfreunde des MPG,

 die nächste Osterschneesportfahrt wirft ihre Schatten bereits voraus. Die Planungen laufen bereits jetzt auf Hochtouren

Vorab möchten wir Euch schon mal wichtige Informationen zur Osterfahrt und möglichen Teilnahme mitteilen.
Wir würden uns freuen, Euch auch im kommenden Jahr in Walchen auf der Piste dabei zu haben!

Für Schülerinnen und Schüler des MPG und anderer Schulen wird es ab dem 27.10. Anmeldungen am MPG geben,
die personenbezogen von Herrn Westerhaus, Herrn Hinkel und Frau Kanzler am Lehrerzimmer ausgegeben werden.
Der Abgabeschluss für ausgefüllte Anmeldebögen für Schülerinnen und Schüler ist der 31. 01. 2015.

Für Erwachsene und Familien wird es ebenfalls ab dem 27.10.2014 Familienanmeldungen geben, die bitte über eine
kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! pro Familie angefordert und bis zum 31.01.2015 per Mail oder auch per Post
(MPG: Goldbergstraße 91, 45894 Gelsenkirchen), oder persönlich an uns zurückgegeben werden.
Wie in den letzten Jahren auch, möchten wird mit diesem Verfahren eine dauernde Übersicht über die mögliche
Teilnehmerzahl erreichen.


Zudem haben wir wieder zwei fixe Reisetermine für Erwachsene. Die erste Reisezeit umfasst die gesamte Dauer der
Walchenfahrt (27.03.-08.04.2015), die zweite Reisedauer umfasst die Osterwoche von Gründonnerstag bis Montag
(02.04.-06.04.2015). Für diese Zeiträume werden wir uns zu den auf den Anmeldungen dargelegten Preisen um ALLES
kümmern. Alle darüber hinausgehenden Wünsche bitten wir Euch selbständig zu organisieren.

Wer von den Schneesportbegeisterten Interesse hat, als Betreuer oder Betreuerin mit nach Walchen zu fahren,
der möge uns bitte ebenfalls zeitnah an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eine Mail schicken, in der er oder sie uns mitteilt,
in welchem Bereich der Betreuung (Ski-, Snowboardunterricht, Betreuung im Haus, Skikellerarbeit) er oder sie sich mit
zuverlässiger Hilfe einbringen könnte. Zudem wäre eine Telefonnummer schön, damit wir direkt in Kontakt mit Euch
treten können. Wir werden uns dann ZEITNAH bei Euch melden, um den Bedarf und Einzelheiten zu klären. Versprochen!

Danke für die Mithilfe!

                      Christoph Hinkel, Barbara Kanzler, Julia Westerhaus & Martin Westerhaus

          Infos und Daten Osterfahrt des MPG 2015
                                              

Infos über: Osterfahrt  2015
Termin 27 / 03 / 2015 (Hin)  –  08 / 04 / 2015  (Rück)
Ort WALCHEN bei PIESENDORF
Skigebiet WEIßSEE – GLETSCHER bei UTTENDORF
Homepages http://www.gletscherwelt-weissee.at/                   http://www.uttendorf.com/
Unterkünfte
Gasthof WAIDACHHOF in WALCHEN;
Erwachsene und Familien in Privatquartieren in Walchen, Piesendorf und Uttendorf
Inhaber

 FAMILIE PASSRUGGER

Homepage http://www.waidachhof.at/
Busunternehmen Homepage

Weltenbummler - Reisen Werner Bussmann GmbH Vreden / NRW           http://www.weltenbummler-reisen.de/

Preise Schüler / Jugendliche bis 14 Jahre 540,- €, bis 20 Jahre 570,- €   (+ Leihgebühren)
Preise Erwachsene 680,- € bis 780,- €  je nach Unterbringung  ( + Leihgebühren)
Leihgebühren

Ski + Schuh 60,- €; Board + Schuh 60,- €  für Erwachsene und Schüler. Helme sind ein MUSS (think ahead) und natürlich in der Leihgebühr enthalten!

Kosten für Ski~ oder Snowboardbetreuung bzw ~unterricht Grundsätzlich KEINE! Eventuell nur für „brutale (absolute) Anfänger“:
zusätzlich 50 €  als eine Art von Anerkennungsgebühr für die Instruktorenkasse! 
Anfragen bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  /  Christoph Hinkel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  
In den Preisen ist jeweils enthalten: Bustransfer, Unterbringung in Mehrbettzimmern (für die Schüler),
EZ bzw DZ oder Apartment (für Erwachsene);  Vollpension (Frühstücksbuffet, Lunchpaket und ein
3 - Gang Menu am Abend);  Skipass für 8 - 9 Tage (je nach Wetter) und Betreuung (bis mittags) in
kleineren Gruppen von ca 5 - 8 Schülern / Schülerinnen.
Es kommen noch sehr moderate Leihgebühren für’s Material – wenn benötigt – und eventuell für die sog.
"brutalen Anfänger" (s. o.) eine kleinere "Anerkennungs"gebühr für den den Ski~ / Snowboardkurs hinzu.


Wir selber wußten es ja schon seit Jahren, und jetzt wird es sich nur sehr schwer bestreiten oder gar verleugnen

lassen, wenn selbst das österreichische Fernsehen und die deutsche Presse davon Wind bekommen haben, dass
      unser Weißsee-Gletscher
ein Eldorado sowohl für Tourengeher als auch für Freerider ist!


14/10/2014        Und wer hat ES erfunden? Wir leider nicht (die Schweizer aber auch nicht!),
                           wir tun ES aber schon seit längerem, ganz im Sinnne von Nadja, Harald und Bernd!
                           Und wir werden ES in Zukunft dank unseres Fördervereins UND eines sehr
                           großzügigen Spenders,
der anonym bleiben möchte, noch weitaus AKTIVER
                           und mit mehr Leutchen betreiben können!


                                                                              D A N K E!!!

                                             Und worum geht es, was ist das "ES"?   Lest selbst, unter:

http://www.derwesten.de/reise/anfaengerkurse-im-skitourengehen-in-hohen-trauern-id9928497.html
                                     

                       Wir freuen uns schon ohne Ende und können es kaum erwarten!


           htp://www.servustv.com/de/Medien/Vollmondnaechte-Vom-Zauber-einer-Schitour

               
                           Ein absolut sehenswerter Film über "den Zauber einer Skitour"!


                              http://www.rts-salzburg.at/clips/race-cross-triathlon/      


             Und hier ist er, der TV- Bericht über den allerersten Freeride - Contest
             am Weißsee, den Harald und ich durch puren Zufall mehr oder weniger
             live miterlebt haben!
Geiles Wetter, geiler Schnee und sensationeller Sport!

OPEN FACES FREERIDE CONTEST Premiere in der Weißsee Gletscherwelt

Zum ersten Mal gastieren die Freerider in der Weißsee Gletscherwelt, wenn Uttendorf-Weißsee
am 9. März 2014 erstmals Schauplatz eines 1-Stern-Qualifiers der Freeride World Qualifier Tour ist.
Der OPEN FACES UTTENDORF-WEISSEE bietet Contesteinsteigern die perfekte Plattform, um erste
Wettkampferfahrung zu sammeln. Freeridebegeisterte Zuseher können den Bewerb am 9. März gemütlich
von der Terrasse des Berghotels Rudolfshütte aus verfolgen, dort werden sie mit Musik und Infos versorgt:

                          http://www.rts-salzburg.at/clips/open-faces-freeride-contest/


                        Aber, denkt IMMER dran: No Risk = Much More Fun!



15/05/2012               WALCHEN 2012, 12. April: Ein unfassbar schöner Blick auf
                                die Talstation des Weißseegletschers am Enzingerboden!
                       
                          

                                Die Geister, die ich rief, die will ich nie mehr loswerden ...!



14/04/2012                               Happy Birthday , lieber Stefan! Und so sieht es heute,
                                      sicherlich dir zu Ehren, an unserem Weißseegletscher aus:

                                                                  It’s simply unbelievable, isn’t it!?


                                            Snow report Weißsee Gletscher Welt: 14/04/2012, 09:05

                                        Snow Depth Mountain:              

285cm (20cm new)
Snow depth Valley: 25cm
Snow condition: powder
Last snowfall Region: 13.04.2012

 

 

 


 

12/04/2012       Neles Supertruppe bei der "Arbeit" während der SkiRallye am Ostermontag!
                            Weitere Bilder folgen - hoffentlich - in Kürze! Motto: Variety is the spice of life! 


                                                        
   


 02/04/2012                                       Schnee, Wetter, Stimmung in der Truppe:  SUPER!

                                                             

                                    Nachdem uns gestern unsere lieben "Kleinen" einen kleineren
                               Schrecken eingejagt hatten, als sie zur Abfahrt des letzten Skibusses
                               noch nicht erschienen waren und wir sie per Skimobil abholen lassen
                               hat heute alles prima geklappt und NIEMAND ist oben geblieben, obwohl 
                               der Weißseegletscher sich von seiner wirklich allerbesten Seite gezeigt hat!!! 

                              Auf dem Foto grüßen (li - re) Laura, Marcel, Vanessa, Alex und Jonas
                              ihre Klassenlehrerin Frau Katja Vinn und ihre fellow pupils aus der 9 C!

 


 31/03/2012                              Osterfahrt des MPG zum Weißsee

                                     Hallo zusammen, die Busse sind gut angekommen,
                                     nach einer ruhigen und absolut stressfreien Fahrt!
                                     Die Busfahrer selber haben unsere Kids gelobt und 
                                     auch die Betreuer müssen sich gut benommen haben!  :-)

                                     Ein sehr gutes Zeichen! Das zweite sehr gute Zeichen:
                                     Babsi, Christoph, Julia und Martin haben ALLES im Griff,
                                     tatkräftigst unterstützt von 22 (!) "helping hands", die
                                     fast alle Kollegen und Ex-Schüler / Innen unserer Schule sind!

                                     Das dritte sehr gute Zeichen betrifft Wetter und Schnee!
                                     Die Bedingungen heute waren einfach nur traumhaft schön
                                     und es soll in den nächsten Tagen nicht viel schlechter werden!

                                     Einen ersten Eindruck bekommt ihr sicherlich, wenn ihr euch
                                     Astrid Klimetzkis Bilder auf facebook anseht, unter:

https://www.facebook.com/#!/photo.php?fbid=3647227349434&set=a.3647223509338.2168661.1536949165&type=1&theater


                                        Drückt uns bitte die Daumen, dass ALLES weiterhin glatt verläuft
                                    und schaut ab und an auf unserer homepage nach, wir werden 
                                    versuchen, euch zeitnah zu informieren! VERSPROCHEN!


14/03/2012                             Bitte vormerken und WEITERSAGEN! Danke!


                                                              Skikellertermin für die Osterfahrt: 

                                                          Samstag, 24/03/2012


                                   Beginn ab ca 10:00 Uhr, Ende voraussichtlich gegen 13:30 Uhr bis 14:00 Uhr!

                             
"Helping Hands" sind wie immer ausgesprochen gerne gesehen!


13/02/2012     Und so sah der Enzingerboden am heutigen Montag um 10:58 Uhr aus:

 
                                                               


                      Knappe 6 (sechs!) Wochen noch und der Weißsee hat uns wieder! Oder umgekehrt!?
                      Egal, wir können es kaum noch erwarten und freuen uns schon jetzt auf eine tolle Zeit!


                                                        All's Well That Ends Well!


                                                       

                              Betriebsleiter Hans Altenberger vor "seinem" neuen Doppelsessellift, dem Tauernmooslift,
                              dessen offizielle Eröffnung nach gefühlten 100 Jahren Planung, Genehmigung und Bau nun
                              endlich am 25. Februar mit einer Riesenparty in der Rudolfshütte gefeiert werden wird!

                                        Und so sieht das jetzt auf dem neuen Pistenplan aus, "leider" ohne den Hans
         
                                     

                                 Pssst: Der neue Koch an der Mittelstation "Grünsee" soll ein wahrer Künstler sein ...!


                                      Der Enzingerboden am 09/10/2011

                                                       

                                                  aufgenommen am Sonntag, 09/10/2011, um 10:52 Uhr 


                    Infos und Daten Osterfahrt des MPG 2012
 

Infos über: Osterfahrt  2012
Termin 30 / 03 / 2012 (Hin)  –  11 / 04 / 2012  (Rück)
Ort WALCHEN bei PIESENDORF
Skigebiet WEISSEE – GLETSCHER bei UTTENDORF
Homepage http://www.gletscherwelt-weissee.at/
Unterkünfte Gasthof WAIDACHHOF in WALCHEN;
Erwachsene und Familien in Privatquartieren in Walchen, Piesendorf und Uttendorf
Inhaber

 FAMILIE PASSRUGGER

Homepage http://www.waidachhof.at/
Busunternehmen
Homepage

45891 Gelsenkirchen Weststrasse 33
http://www.reisedienst-nickel.de/

Preise Schüler / Jugendliche bis 14 Jahre 550,- €, bis 20 Jahre 580,- €
(+ Leihgebühren)
Preise Erwachsene 680,- € bis 750,- €  je nach Unterbringung
( + Leihgebühren)
Leihgebühren

Ski + Schuh 60,- €; Board + Schuh 60,- €  für Erwachsene und Schüler. Helme sind ein MUSS (think ahead) und natürlich in der Leihgebühr enthalten!

Kosten für Ski~ oder Snowboardunterricht Nur für „brutale (absolute) Anfänger“:
zusätzlich 50 € als eine eine Art von Anerkennungsgebühr für die Instruktorenkasse  
Anfragen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  /  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


In den Preisen ist jeweils enthalten: Bustransfer, Unterbringung in Mehrbettzimmern (für die Schüler),
EZ bzw DZ oder Apartment (für Erwachsene);  Vollpension (Frühstücksbuffet, Lunchpaket und ein
3 - Gang Menu am Abend);  Skipass für 8 - 9 Tage (je nach Wetter) und Betreuung (bis mittags) in
kleineren Gruppen von ca 5 - 8 Schülern / Schülerinnen.
Es kommen noch sehr moderate Leihgebühren für’s Material – wenn benötigt – und für die sog.
"brutalen Anfänger" (s. o.) eine kleinere "Anerkennungs"gebühr für den den Ski~ / Snowboardkurs hinzu.


30/04/2011       Ein doppelt, ja dreifaches Hurra, denn jetzt sind wirklich ALLE wieder da!

                         Als allerletzte Teilnehmer der Walchen 2011 MPG - Fahrt sind jetzt auch 
                         Andreas, Ina, Max und Lasse  Ruppio gesund und wohlbehalten daheim in 
                         Herne angekommen! Gott sei Dank hat (fast) ALLES ganz gut gepasst, wobei
                         sicherlich noch Rede~ und Handlungsbedarf besteht! (Zimmer 126, Disco,
                         Infos durch Eltern, Anfängerschulung plus Kinderbetreuung, "schwarzes" Buch,
                         (mal wieder!), Absprachen im SnowTeam
 und evtl schulische Maßnahmen ...)
                               
                         Jetzt noch ein, zwei Skikelleraufräumtermine mit Kellerparty, ein Nachtreffen 
                         bei Oya im Garten und ein Resümee (s. o.) mit dem "inner circle" im besonderen 
                         Hinblick auf zukünftige Osterfahrten zum Weißsee mit dem MPG SnowTeam.


                Mein "final report" soll in Kürze folgen, momentan feile ich noch an der Überschrift, die 

                ja "mouthwatering" sein soll, ohne allzuviel (allzu viel?) zu verraten ...! Echt schwierig!

 


27/04/2011            7:08 = Es ist vollbracht! Alle Kids an Bord, sogar Zimmer 126,

                                     nachdem sie noch dem Müll eine Abfuhr erteilen "durften"! 

                            Daumen drücken für eine ruhige und sichere Heimfahrt ALLER!

                                  Voraussichtliche Ankunft des Busses in Buer: 19 Uhr!


16/04/2011          Hooray! Fast alle (Vögel) TeilnehmerInnen sind schon da!

                     Ein Hoch und DANKE SCHÖN an die Firma Nickel und ihre Fahrer!

 

                                Fahrtwetter: Super! Verkehr: ein Traum, NIX los!

 

                          Pistenbedingungen: Genaueres morgen! Wetter: Sensationell!


 13/04/2011  Let's go on praying for some more snow! And let's be grateful for it!!!

                                              

                                      Believe it or not: that photo was taken today! (13. 04. 2011)

                                                Mark my words: 13 can't be an unlucky number!


 12/04/2011                          Extrem WICHTIG: 

                     
                 Die TeilnehmerInnen an der Osterfahrt 2011 des MPG nach Walchen 

                 treffen sich am Freitag, 15 / 04 / 2011 um 22:00 Uhr auf dem 

                 Schulhof des MPG zum Beladen des Busses! Abfahrt ca 22:30 Uhr!
                              


 04/04/2011              Neuer Ski-Keller Termin: Am Samstag, 9. April, ab ca. 10:30 Uhr


 26/03/2011   Tauernmooslift zu Ostern in Betrieb (laut Betreiber):

                                            Artikel zum Thema:

http://www.krone.at/Salzburg/Tauernmooslift_am_Weisssee_geht_zu_Ostern_in_Betrieb-Alles_ist_fertig-Story-249847

und eine Karte mit aktuellem Pistenplan (bei "Skigebiet" Doppelklick auf den Pistenplan):

                                 http://www.bergfex.at/uttendorf-weisssee/

Viel Spass dort                                                                                                 Hansjörg


15/05/2011     Enzinger Boden am 15/05/11! Unfassbar, nicht wahr!?

                                     
 


09/05/2011                             Abschlussbericht MPG WWW 2011  

  

Das MPG am Weißsee 2011: The Times They Are A-Changin'!



Bob Dylans classic song, den er am 26. Oktober 1963 in New York City zum ersten Mal öffentlich spielte, enthält einige Textpassagen,
die aus meiner (un)voreingenommenen Sicht der Dinge ganz gut zu der diesjährigen
 
MPG WWW Osterfahrt
 passen könnten!
Als da wären:

The Times They Are A-Changin':
  Die Zeiten haben sich verändert, und wie sie sich verändert haben!!! Wir hätten zum allerersten Mal
(for the very first time!) den neuen Tauernmoos-Lift zur Verfügung gehabt, der allerdings leider nicht zum Einsatz kommen konnte,
weil wir leider, leider auch zum allerersten Mal (for the very first time!) noch nicht einmal bis zur Mittelstation am Grünsee abfahren konnten,
geschweige denn bis zur Talstation!
Zugegeben, Ostern war auch noch nie so spät wie in diesem Jahr und trotzdem war der Schnee, den wir vorfanden, definitiv super
(okay, okay, mittags etwas zu weich Cool), aber dass wir „nur“ die kleine Runde bis zum Zehnerhang fahren konnten, war schon a bisserl
enttäuschend! 
Offensichtlich hatten sich sehr, sehr viele Skifahrer und Snowboarder vom späten Ostertermin abschrecken lassen, denn die erwarteten / 
befürchteten längeren Wartezeiten vor allem am Haushanglift sind nicht eingetreten! Und dies trotz der Tatsache, dass die meisten Skigebiete
in der näheren Umgebung aus Schneemangel schon geschlossen hatten (Saalbach / Hinterglemm)! So konnten wir - business as usual -
unsere kleineren und größeren Ski~ und Snowboardanfänger völlig angst~ und stressfrei auf relativ leeren Pisten in wie gewohnt kleinen
bis sehr kleinen Gruppen bis hin zum Einzelunterricht betreuen! Dem Himmel sei Dank!
Apropos Himmel: In diesem Jahr war uns der Wettergott aber so was von hold, das ging eigentlich gar nicht! Traumwetter von Anfang
bis Ende der Fahrt, inklusive der beiden Bustouren, die die zwei Fahrer der Firma Nickel wie gewohnt pünktlich, freundlich, zügig und
vor allem sicher durchgeführt haben. Ein riesengroßes  DANKE SCHÖN dafür!!!


Was die sichverändernden Zeitenanbelangt, so hatten wir in diesem Jahr eine „Uraufführung", auf die wir super gerne verzichtet hätten:
die
erste OP eines Schülers vor Ort, und die etwas fragwürdige „Ehre“ gebührt Nicklas B. Thaler, der sich einer wohl schon seit längerer Zeit
drohenden B
linddarm OP im Zeller Krankenhaus unterziehen musste! 

     You did take it easy, man    and really kept on smiling!

Shit happens! Nicklas hat dies aber (no fishing for compliments!) in einer derartig  sensationell ruhigen und abgeklärten Art hinter sich gebracht,
dass man nur sagen kann: Hut ab! Respekt!

                 Lieber Nicklas: ein Riesenkompliment dafür an dieser Stelle!

Ich möchte mich in diesem Zusammenhang bei „unserem“ Arzt, Dr Andreas Ruppio, der mich in
ALLEN schwierigen Situationen mit seiner ruhigen, 
sachlichen, gewissenhaften und  vor allem auch kompetenten Art unterstützt und mir so den Rücken frei gehalten hat sowie bei den extrem netten Ärzten,
Ärztinnen und Schwestern des Zeller Krkh bedanken, die sich
super um Nicklas gekümmert haben!

Come mothers and fathers  … your sons and your daughters are beyond your command:   

Ohne jetzt in Einzelheiten gehen zu wollen (oder können / dürfen), ist das ja eigentlich immer so: die Kids sind ohne ihre Eltern
in Österreich, sind uns anvertraut und deshalb natürlich zwangsläufig irgendwie „beyond their command“!?
Und wie immer passiert das eine oder andere
Unerwartete, nicht so ganz Nette, wie z. Bsp. zu viel des 
Jesus Juice“ am Discoabend
mit den logischen (?) Konsequenzen, oder auch der eine oder andere Damenbesuch in Herrenzimmern, der sich Gott sei Dank noch
rechtzeitig (recht zeitig?) „unterbrechen“ ließ, oder aber das leidige und nervtötende Dauerthema Zimmer
126
, weil einige wenige Schüler 
sich als extrem beratungsresistent erwiesen, und zwar in Bezug auf ihren zu hohen TV~ und Bierkonsum und auf das unbedingt
notwendige Einhalten der nächtlichen Ruhezeiten!!!
Man könnte fast sagen, dass sie sozusagen „Teflon“ – beschichtet waren, soll heißen, dass einfach  
ALLES nur so von ihnen abperlte,
ja geradezu abprallte!?


Zusätzlich mußten wir uns leider mit einem auch für uns völlig neuen Problem auseinandersetzen, (
TheTimes They Are ...)
an dessen Lösung wir zusammen mit den "Betroffenen" momentan noch arbeiten und auch weiterhin arbeiten werden!
Versprochen!
Hier soll und 
muss allerdings das englische Sprichwort Gültigkeit besitzen: 
Never tell tales out of school!

As the present now will later be past:

Hä? Was hat das denn nun wieder mit den veränderten Zeitenzu tun?Gaaaanz einfach:

the present now will later be past
soll heißen, dass der Wachwechsel nun endlich auch bei der Osterfahrt unserer Schule schon
eher mehr als weniger stattgefunden hat, wobei ich hoffe, dass sich die neu zusammen gefundene
Viererbandeauch weiterhin
so toll ergänzen wird, wie sie es in diesem für mich selbst auch aus den persönlichsten Gründen recht schwierigen Jahr getan hat! 
Mit der Unterstützung der "seniors" (Sven, Reichi, Jan) kann dann wohl NIX mehr schief laufen!
In my "wildest" dreams träume ich davon, dass sich Babsi, Julia, Christoph und Martin auch in den kommenden Jahren so intensiv
um ALLES kümmern werden, wie sie es schon in diesem Jahr getan haben!
Vielen, vielen Dank dafür!!! Und euch ALLEN und dem gesamten SnowTeam drücke ich alle nur erdenkliche Daumen,
dass eure persönlichen Zukunftsplanungen so eintreffen mögen, wie ihr es euch erhofft! 

            May the very best of last year be the worst of the many, many years to come! 

Ich bedanke mich hiermit – wie immer – bei allen Beteiligten, Schülern und ~ Innen, bei unserem SnowTeam, bei unseren vielen
zusätzlichen Helfern und Betreuern, bei den in diesem Jahr sehr zahlreichen Kollegen und ~ Innen, bei unseren baldigen
Jubilarinnen Rosi und Ingrid, bei unseren Familien, bei Svens Uttendorf – Abteilung,
bei unseren mehr als verständnisvollen Eltern,
die uns ihre kleinen Lieblinge sogar mit dem eigenem Auto anvertraut haben (Danke Darius!), bei unseren mehr als fantastischen Ex-Schülern
Matthias P., Matthias E., Frederik und Tobias, die sich wie selbstverständlich bereit erklärt haben, die Busfahrten hin und zurück zu betreuen,
bei „meinem“ / unserem Herminator, der nicht nur seine Mädels auf der Piste begeistert hat, sondern auch den tollen Wagen,
den uns freundlicherweise die Firmen
BMW AHAG  und enterprise rent-a-car zur Verfügung gestellt haben, unfallfrei hin und zurück gefahren hat!
Mit diesem fast neuen Leihwagen durften wir einige Teilnehmerinnen transportieren, da der Bus selbst übervoll war und sich ein zweiter Bus
leider nie und nimmer gerechnet hätte!
Das Thema Leihwagen ist von daher auch unter der Rubrik veränderte Zeiteneinzuordnen, denn auch das hatten wir noch nie in ziemlich genau

                                                                   *20 Jahren*!

Wir mussten in diesem Jahr sogar einen 9 - Sitzer Kleinbus zusätzlich anmieten, einen fast nagelneuen Renault Traffic, welcher uns dankenswerterweise
von der Essener Firma
reno rent Autovermietung GmbH
sehr preisgünstig zur Verfügung gestellt wurde. Auch hier sage ich den Verantwortlichen
im Namen der Schule, unserer SchülerInnen und unseres SnowTeams ein ganz herzliches


                                                              
                          
Danke Schön!


             
 
Herminator mit "seinem" BMW Touring                               Heinz mit Julia, Anna und "Enkelin" Mila

And the first one now will later be last,  for the times they are a-changin’:

Die Interpretation dieser Liedzeile überlasse ich dann mal dem interessierten und geneigten Leser, in der Hoffnung, dass sie NICHT 

missverstanden  werden kann!
 
Ein weiteres DANKE SCHÖN geht in diesem so speziellen Jahr an meine / unsere Nadja Kling, unsere Beauty Queen aus Wien,
die uns hoffentlich bald im Pott besuchen wird und demnächst zusammen mit Bernd Miller die neu zu gründende
(for the times they…)
Tourengeher“abteilung“ innerhalb des SnowTeams betreuen wird! Und darauf freue ich mich sehr, 
da ich schon - Nadja sei Dank - meine erste Tour genießen durfte!

              

Nadja, die Beauty Queen aus Wien mit einem ihrer glühenden Verehrer auf seiner allerersten Tour zum Kalser Törl

Ein ganz besonderer Dank geht natürlich auch an unsere „Guten Geister“ im Waidachhof in Walchen, die Familie Passrugger, die uns wie gewohnt
fast rund um die Uhr verwöhnt hat und sogar auf meine (sorry, soll nicht wieder passieren!) verspäteten Zimmeränderungswünsche (Kellergeister)
freundlich
und fast gelassen reagiert hat; und das bei dem Stress, den wir verursachen! SORRY und DANKE!!!
 

Und last but not least natürlich auch ein Riesendank an das gesamte Weißsee - Team,
ohne das VIELES  (fast ALLES!) so nicht möglich gewesen wäre!

                        We LOVE you, ALL OF YOU, we really do!!!
 

Und dir Helene, once again, vielen, vielen Dank für den wunderschönen Abend und das extrem leckere Menu
und euch ALLEN für die tollen Geschenke! Hoffentlich können wir uns bald mal wieder revanchieren!
Keine Bange: nicht RACHE nehmen, sondern DANKE sagen!

Meinen diesjährigen Bericht habe ich mit Hilfe eines Songs begonnen und weiter geführt, von daher ist es, wie ich finde, auch nur
irgendwie logisch und konsequent, ihn mit Hilfe eines Songs zu beenden, und zwar mit einem Vers, der sicherlich nicht nur für mich
eine unfassbar tiefe und besondere Bedeutung gewonnen hat:

     
Ich denk' so oft zurück an das was war, in jenem so geliebten vergangenen Jahr!

P. S.: Was natürlich nicht vergessen werden darf, sind die eigentlichen Gründe, warum das MPG
die Osterfahrten
       schon seit fast 20 (!) Jahren ununterbrochen durchführt, wobei die Reihenfolge
dieser Gründe jetzt eher
       willkürlich und von daher „unwichtig“ ist!

          Diese vielfältigen Gründe könnten u. a. sein:


- das in der Stufe 8 Erlernte anwenden und vertiefen, Neues erlernen 

- die Natur (Berge / Winter) mit ihren vielfältigen Facetten erleben, erfahren und genießen 

- Spaß haben mit Freunden und sich in einer Gruppe einordnen können 

- Verantwortung für sich und andere übernehmen lernen 

- Regeln mit erstellen und sie dann auch einhalten  

-
Land und Leute kennenlernen 

- seine eigenen Grenzen erkennen und einschätzen lernen 

-
dass das „Ganze“ summa summarum einfach nur ein toller und lohnenswerter Trip ist,  

- weil wir einfach jede Menge nette Schülerinnen und Schüler haben, für die sich
  jeder Aufwand lohnt,
von denen wir jederzeit mehr als genug zurückbekommen!

So haben sich bei dieser Fahrt unsere Betreuer„anwärter“ in großartiger Weise um die Kurzen
gekümmert,
haben (zum ersten Mal) die Schnee - Rallye eigenhändig vorbereitet, durchgeführt
und auch ausgewertet,
und die Ergebnisse beim Abschlussabend selber vorgetragen!
Kompliment dafür, ALLES hat super geklappt!

Darüber hinaus hat z. Bsp. Louisa Loch vorgeschlagen, dass sich die Schüler und SchülerInnen
im Vorfeld
der kommenden Fahrt schon mal planerisch mit einbringen sollten!

Louisa schrieb mir, dass "es eine klasse Idee war, die Rallye diesmal auch von einigen jüngeren
Betreuern gestalten zu lassen
" und dass sie "denke, dass man eventuell im Voraus ein paar Monate
eher ein Komitee aus einigen interessierten Leuten
zusammenstellen könnte, die dann einiges
arrangieren würden." Sie selbst wäre selbstverständlich mit dabei!!!

In durchaus gewollter Abwandlung eines englischen Sprichworts könnte man hier leichten Herzens
und völlig berechtigt sagen:
 

                      With kids like these, who needs Easter holidays?! 

              

       Danke nochmals für ALLES! Bis bald im Skikeller/beim Nachtreffen/in Walchen 2012!


                                      P. S.: Apropos "ziemlich genau * 20 Jahre *":

                                          
     
                                     Hias Passrugger, Maria Schmid-Platzgummer und ein 49er

Wir haben in diesem Jahr völlig unerwartet eine Urkunde, einen Präsentkorb mit leckeren
Spezialitäten (flüssig und fest aus Österreich) und einen zusätzlichen Freiplatz von unserem 
langjährigen Reisepartner, dem Jugendreisesekretariat Tyrol, zum 
20 (!) jährigen
Jubiläum überreicht bekommen. Die Januarfahrt 2012 wird übrigens - falls ich richtig
gezählt habe - die 40. (!) Fahrt mit dem Jugendreisesekretariat Tyrol sein ... !


 27/11/2010              Just to water your mouths .... (mine as well!)


                           


 Und es geht schon wieder los: der erste Schnee liegt bereits an der Weißsee - Talstation!


 Ein kurzer Bericht über die Osterfahrt 2010 des MPG Ge - Buer zum
Weissee-Gletscher in Uttendorf
.

                            Weis(ß)see 2010:   ß oder s, das ist hier die Frage? 

Vielleicht war es ja die Änderung in der Schreibweise des Weis(ß)seegletschers , die den in früheren Jahren
so fleißigen Schneegott derartig verwirrt hat, dass er in diesem Winter nur einen Meter Schnee hat schneien lassen,
anstatt der sonst üblichen 2, 50 Meter und mehr!?
Egal, er muss – Gott sei Dank – uns doch wiedererkannt haben, weil er in der Zeit, in der wir dort waren, 
fast einen Meter drauf gepackt hat, so dass wir wirklich gute bis sehr gute Schneeverhältnisse hatten, von denen wir
im Vorfeld der Fahrt nicht einmal zu träumen gewagt hätten !
Der Schneegott war uns also hold, der Wettergott als solcher muss in diesem Jahr mit seinem Zwillingsbruder am Werk
gewesen sein: oben am Berg des öfteren pfui, unten im Tal fast immer hui!
Die Kids konnten unten also laufen,  inlinern, Fußball spielen (12 : 2 gegen eine U 15  – Auswahl aus Piesendorf),
shoppen in Zell am See, sonnen vor dem Waidachhof, usw!
Apropos Laufen: die allererste Verletzung fügte sich Raphael beim Joggen kurz nach der Ankunft in Walchen zu,
als er in einen viel zu engen Kontakt (beim Überspringen?) mit einem Stacheldrahtzaun geriet, der sich wohl gewehrt
haben muss?!
Und zack, ein neuer Rekord: mit etlichen Stichen genäht, ohne überhaupt die Piste gesehen zu haben!
Sachen gibt es …!
Ansonsten hatten wir auch diesmal wieder – dem Himmel sei Dank – tief fliegende Schutzengel dabei, weil außer
Anna Lenas Heliflug, Monis Knöchel und Viviens Schnittwunde am Oberarm keine weiteren Behandlungen im Krankenhaus
in Zell nötig waren.
Und bei all diesen Terminen durften wir / durfte ich immer die  fachliche und enorm beruhigende Begleitung von Herrn
Dr. Ruppio genießen, dem ich dafür gar nicht genug danken kann! Ich kann nur hoffen, dass er (und seine Familie) uns
auch in den nächsten Jahren begleiten wird! Bitte, bitte, bitte! Wir kümmern uns auch um seine Gattin Ina, großes Ehrenwort!!!
Und sonst? Same procedure as every year? Eigentlich schon, wenn ich an das Verhalten der gesamten Gruppe sowohl oben
als auch unten (mit gaaaanz wenigen Ausnahmen), an die Kleingruppen, an das Osterfeuer mit Grillabend, an das
Osterfrühstück im Gasthof Grünsee an der Mittelstation, wo die tolle Hermine die Tische schon eingedeckt hatte (!),
an die völlig verschneite und deshalb stark verkürzte Rallye ohne Kleiderkette, an das leckere Essen im Waidachhof,
an die schönen und vor allem lustigen Abende mit "unserem" Wei(ß)ssee - Team denke, ja, dann war eigentlich ALLES
so wie immer, und es war wie immer schön!
Schön überraschend, aber nicht wirklich schön waren hingegen unsere „Saunisten“ von Zimmer 103, die am ersten
Sonntagabend einen nicht so tollen Gag produzierten. Ich sage nur: alles Gute kommt von oben, nur leider ist das Gute
manchmal eben feucht! 
Auf welche Ideen so 17/18jährige Knaben kommen können!? Man glaubt es kaum!     
Zu unserem Glück waren es nur Knäblein, die sich dort intensivst pflegen wollten!!!
Alles Andere (Betonung auf ALLES) hat wieder einmal super geklappt und die diesjährige Fahrt letztendlich auch für mich zu
einer entspannenden gemacht, als da wären:
die An~ und Abreise mit dem perfekten Transport in Nickel – Bussen, das jeweilige Be~ und Entladen in Buer und in Walchen,
die Disco in Uttendorf, der Abschlussabend selbst,
das Wetter an den letzten beiden Tagen, die wie immer mehr als perfekte
Unterstützung durch das SnowTeam MPG mit den "inner circle - meetings" (Tipp von Julia und Jan), das einfach nur
wunderschöne Fototagebuch von Astrid und ihren beiden Männern, das sensationelle Filmchen von Anne,
usw, usw. 

                                                         Kurz gesagt: CU there next year!

                                                
          
                                 Das MPG im Schnee, vor der Mittelstation am Grünsee.

Johannes Altenberger, der Chef der Wei(ß)sseebahnen, hat mir persönlich versprochen,
dass wir im nächsten Jahr – trotz des enorm späten Termins Mitte bis Ende April 2011!  –
noch bessere Schneeverhältnisse haben werden als in diesem Jahr.

Lieber Hans, wehe, wenn nicht!!!   Kleiner Tipp: v
ielleicht hilft es ja, wenn ihr den alten Namen
Wei
ß
seegletscher wieder benutzt!?

      
 Liebes Wei(ß)sseeTeam, wir danken euch von ganzem Herzen für die tolle Zeit!


 28/07/2010                              Ehre, wem Ehre gebührt:


                               http://mein.salzburg.com/fotoblog/kreisverkehr/

                     Und wir werden diesen Kreisverkehr immer in Ehren halten! Versprochen!
 

                                                      Rudi "the Rainman" sei Dank!


03/06/2010                                 Eine gute Nachricht!!!


      1)
Hurra, der Lift am Weißsee - Gletscher darf nun endlich gebaut werden!!!


 23/03/2010       "Nur" noch 5 (!) Tage,  dann heißt es wieder: Weissee = Juchhe!

 

 

                                              

                         Badesee in Uttendorf am 23 / 03 / 2010: Wann kommt Herr Eynck?

aktuelle Fotos:  
http://www.bergfex.com/uttendorf-weisssee/webcams/c1004/


 08/11/2009                    An alle Walchen-2009-Fahrer                      


                        der Walchen-Film (70 min in vier Teilen als Zusammenfassung der Website) 
                         kann ab sofort
gegen einen Beitrag von 4 € (Materialkosten!) vorbestellt werden.
                         Ich werde die bestellten DVDs dann zu den Skikeller-Terminen
                         oder zum "Pizza-Termin" mitbringen!!!

                                                                                                           CU  Astrid

                                          DVD Walchen09
                                                                                                    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


 07/01/2009         Hier gelangt ihr zu einem wirklich unglaublichen Filmchen zum Thema
                                        Snowboard und Dice Stacking von Anne, Mark und Riki

                            https://www.youtube.com/watch?v=LNcneaR-rik

                                             Don't miss it; this film is a MUST! 


        
                         
   
                                   Blick auf die Rudolfshütte vom Ausstieg des Ankerlifts am Haushang