Was ist "Happiness"? Die Antwort darauf findet ihr u. a. hier:

 


                       

 Und falls die Sehnsucht mal wieder zu stark wird: Ansehen! Zuhören! Mitlachen!

                                      http://www.youtube.com/watch?v=yr5A-UinwHA
    Kurze Erklärung: Snowboarder, Tiefschnee, gaaaanz flaches Gelände und Stefans  Lache ...!

                                                        ABSOLUT UNBEZAHLBAR ...!


04/04/2018      Mein Bericht zur MPG - Osterfahrt 2018 mit Bildern, Clips, etc folgt in Kürze!

                     Als kleinen "appetizer" könnt ihr hier schon mal vorab den Bericht
einer sehr erfahrenen
                     Tourengeherin (Christina Geyer) lesen, die sich auch für das Stubachtal
begeistern kann:

                                      Granatspitzgruppe: Versteckt in Einsamkeit (von Christina Geyer 03. April 2018)

                      Ein Tag am Berg in hochalpiner Kulisse – und ohne einer Menschenseele. Teil 8 des Skitouren-Tagebuchs:                     
                                         Von einer etwas unorthodoxen Tour im Stubachtal im Salzburger Pinzgau.

Ich habe ja eine recht ausgeprägte Vorliebe für Orte, die ab vom Schuss liegen – versteckt in langgezogenen Tälern und umringt von Bergen.
So verwundert es nicht weiter, dass ich im Rahmen des Skitouren-Tagebuchs wieder einmal im Stubachtal gelandet bin. Der Kunstmaler
Rudolf Ferbus aus Zell am See hat diesem Tal eine „beinahe gewalttätige Schönheit“ zugeschrieben. Zurecht: Gut verborgen liegt es zwischen
Zell am See und Krimml im tiefsten Pinzgau, umringt von den Dreitausendern der Hohen Tauern. Fraglos ist es eines der landschaftlich
schönsten Tauerntäler
.
                                                                                 Komplette Einsamkeit

Die Zahlen sprechen für sich: Das 17 Kilometer lange Stubachtal ist Heimat von 18 Seen, unglaublichen 25 Gletschern und genauso vielen
Almen. Hoch über Uttendorf befindet sich die
Weißsee Gletscherwelt, ein kleines Skigebiet und Touren-Eldorado, das mit Klassikern
wie den Dreitausendern
Sonnblick und Granatspitze verlässlich Tourengeher bis weit ins Frühjahr hinein anzieht. Während es auch in
dieser hochalpinen Welt noch vergleichsweise beschaulich zugeht, findet man abseits von der Gletscherwelt auch noch andere lohnende Ziele
– in kompletter Einsamkeit.

Und wer könnte einen besser durch die hiesige Einsamkeit lotsen als ein Einheimischer? Eben. Und so schnalle ich die Ski einmal mehr in
Begleitung des gebürtigen Uttendorfers
Stefan Altenberger an. Der Bergführer nennt die Dreitausender der Granatspitz- und Glocknergruppe
ebenso seine Hausberge wie die sanften Grashügel der nahen Kitzbüheler Alpen. Als Nationalpark-Ranger ist er auch dann draußen unterwegs,
wenn er gerade nicht führt.

Kurzum: Wenn einer die Region kennt, dann Stefan. Und weil uns der Sinn nach einer unorthodoxen Tour steht, entscheiden wir uns für eine
Skitour ohne Gipfel. Unser Ausgangspunkt liegt direkt hinter dem Gasthof Wiesen an der Straße. Wir starten bei frühlingshaften Bedingungen,
immer wieder einmal gilt es die Skier abzuschnallen und zu schultern – bis wir endlich in die Weite der winterlichen Schneelandschaft dringen.

                                                                              Mahnung zur Besinnung

Fichten- und Lärchenwald, freie Almflächen, kupiertes Gelände, Gipfel soweit das Auge reicht und keine Menschenseele. Es sind jene
Momente, die einen immer wieder zur Besinnung mahnen: Vermeintlich Wichtiges scheint plötzlich banal. Größenverhältnisse rücken
so einiges ins rechte Licht.
Ein letzter Aufschwung führt uns auf ein großes Plateau am Fuße des
Grüneckkogels: Das Hoferkar auf 2.315 Metern ist nach 1.446
Höhenmetern
unser vorläufiges Ziel.

Aber das Schönste steht ja auch noch bevor: Die Abfahrt durch das nordostseitige Kar in erstaunlich feinem Pulver. Wir düsen in traumhafter
Kulisse und bei Kaiserwetter zu Tale, wo uns bald schon wieder der Frühling Willkommen heißt – und wir die letzten Höhenmeter mit
geschulterten Skiern hinter uns bringen.

So richtig bereit sind wir noch nicht für die Rückkehr in die Zivilisation und so entscheiden wir uns noch einmal für einen Vorstoß in verlassene
Welten. Von 800 Metern Seehöhe fahren wir steil über die legendären 13 Kehren von Uttendorf bergan zum Eingang in die Gletscherwelt.
Unser Ziel ist der Alpengasthof Enzingerboden auf 1.480 Metern.

Wir sehen zum ersten Mal an diesem Tag andere Menschen, fühlen uns aber nach wie vor gut versteckt hier oben. So schnell findet einen auch
hier noch keiner.  Mit Sonne im Gesicht belohnen wir uns bei einem kalten Bier und Pinzgauer Kasnockn für die Aufstiegsmühen – und spüren
noch einmal nach. Tief hinein in die einsame Bergwelt dieses wirklich besonderen Tauerntals.

                         Und das hier ist der Link zu diesem Bericht, in dem natürlich auch tolle Fotos von der Tour zu sehen sind:

                                      https://www.bergwelten.com/a/8-granatspitzgruppe-versteckt-in-einsamkeit



    HURRA, der Viehhofen-Film 2018 ist fertig! Ein RIESENDANKESCHÖN an Christian und Daniel!

Und das hier ist der Link zum Film: 
https://www.youtube.com/watch?v=gIyCz_14ifA&feature=youtu.be



 
    Liebes MPG - SnowTeam, liebe Freunde, Fans und "followers", liebe (Ex-) MPGler,

und zack, schon wieder ist ein Jahr (fast) vorüber, ein Jahr, das sehr, sehr freudige und - leider -
auch extrem traurige Ereignisse mit sich brachte und deshalb IMMER unvergessen bleiben wird!

               

                                             Gerd Trawny mit seiner Soul Sister Martina 

   
  Blick von Schönleiten auf Saalbach/Hinterglemm    Viehhofen = Wintertraum       Blick vom Landhaus Servus

  
                                                       

Der "Wunsch-Weihnachtsbaum" kommt unseren Wünschen für euch und eure Lieben schon sehr nah!
Vielleicht noch "Daumen Drücken" für unsere beiden Fahrten im Januar und vor Ostern und - wichtig -
dass 2018 uns und unsere Lieben gesund, glücklich UND gemeinsam erleben läßt! DO TAKE CARE!  


                                                         



 

 



                 
                  Hurra! DANKE an ALLE! Ihr seid die ALLERBESTEN!  Dank eurer Stimmen - über 1000 (!) -

                  in den letzten 2 Tagen konnten wir noch den 35. Platz erobern = 1.500 Euro für unser Projekt!
 

                                 https://www.spardaspendenwahl.de/profile/max-planck-gymnasium-gelsenkirchen-buer/


10/03/2017              Eigentlich müßte man ja jetzt schon da sein ...! :-)
           
        


23/09/2016      Der nächste Winter kommt ganz sicher - und hoffentlich gewaltig! cool

                Und dafür wollen und müssen wir wir natürlich allerbestens ausgerüstet sein, mit Topskiern und sehr
                guten Leihschuhen, die schon auf ihren ersten Einsatz im Verleih für unsere Schüler/Innen "brennen"!

Dank einiger großzügiger Spenden von Eltern, von Privatpersonen und vom Förderverein des MPG konnten wir
ca 200 Paar Skischuhe und 100 Paar hochwertige Ski aus dem Leihbestand der Fa "SnowHow" günstig erwerben!
Und dank der fleißigen Mithilfe von SuS einer Klasse 8, die ja schon im Januar 2017 davon profitieren werden,
konnten die ca 1.7 Tonnen (!) an Material auch schon in unseren Skikeller gebracht und dort erfasst werden!

   

    SchülerInnen der Stufe 8 beim Ausladen / Sortieren des neuen Materials vor dem Eingang zum Skikeller

  

    Friedrich (li) + Jürgen lassen sich vom SnowHow Chef Dirk Iserlohe (re) die Vorzüge der neuen Ski (u. a. Chip im Ski)  erklären!
 


 06/05/2016      Ein wahnsinnig schöner Tag für ein wahnsinnig nettes Brautpaar! May the sun always shine really bright for you!

          
 
             Steffi & Christoph, two wonderful people                    Happily married: Steffi und Christoph Hinkel                                           


31/10/2015      Um es mit Kaiser Franz zu sagen: "Ja mei, is‘ denn heut‘ scho' Weihnachten?"


                   Kaum zu glauben, aber wahr ist es doch! Neugierig? Dann schaut selber nach, und zwar hier:

                                       http://www.snowsports-mpg-ge.de/joomla/index.php/keller-geister     


27/03/2015       Berichte und Bilder von der MPG - Osterschneesportfahrt 2015 findet ihr hier:


                             http://www.snowsports-mpg-ge.de/joomla/index.php/schneesportfahrten/ostern-www

 
                                                    

                             Der Enzingerboden (die Talstation) wartet auch schon sehnsüchtig auf die MPGler!

                                                                   Allen Daheimgebliebenen schöne Osterferien!

Toi, toi, toi für unsere Abiturienten, die sich auf ihre Klausuren und Prüfungen vorbereiten! May all your dreams come true!


22/10/2014         13/10/2014, Montag, 09:05 im DRK Altenheim in Röhlinghausen:


                    Hendrik kam, sah (mich), lächelte und sagte:
Keine Bange, wir kriegen das wieder hin!
                    Und tatsächlich, dieser unfassbare PC Genius hat die Seite (
und auch mich) wieder auf
                    Trab und Vordermann gebracht! Überzeugt euch selbst, vorab allerdings nur von der Seite!
                    Bei mir wird's leider noch ein bißchen länger dauern! 2 Monate, denke und hoffe ich!

                    Hendrik hat es sogar geschafft, unsere (ur)alten Fotoalben wieder hervorzu"zaubern",
                    ihr findet sie unter "Galerie (a millionbillion pics)"! Wenn ihr auf der Seite seid und wieder
                    zurück wollt, einfach den Lauftext anklicken und fertig!

                    Bis heute habe ich mich vor allem um's Aufräumen einzelner Kapitel bemüht, so dass ALLES
                    hoffentlich deutlich übersichtlicher w
ird! Vor allem aber, dass das Aktuelle wieder schneller
                    ins Auge fällt, springt, oder so ähnlich! Ich hoffe, dass euch damit das Lesen / Browsen
                    einfach mehr Spaß macht und ihr zum Winter hin wieder häufiger "vorbeischaut"! Lächelnd
                   
                    Drei bis vier Kapitel sind sozusagen neu oder wie "neu", und zwar - in dieser Reihenfolge -

                   1)
Viehhofen 2015 Präsentation  (vermittelt Informationen über die Januarfahrt 2015 in Form
                    von Einzelfolien für Schüler, Eltern und auch Erwachsene, die an der Fahrt teilnehmen wollen);

                    2) das etwas mathematisch klingende
M³ + M² = Proud of You! Aber bloß keine Angst, das
                    hat mit Mathe nix am Hut, hier ziehen wir nur denselben vor außergewöhnlichen Leistungen!

                    3) SnowTeam: Wir können auch ...  soll aufzeigen, dass wir nicht nur im Winter sportlich sind,
                    sondern dass wir natürlich auch F E I E R N und "den Sommer können"! Schaut einfach rein!

                    4) SnowTeam Familiär 
erklärt sich mehr oder weniger von alleine! In diesem Kapitel
                    geht es "hoch" her, da sind gaaaaanz viele HOCHzeiten, die dazu gehörigen Kinderchen,
                    von denen es Gott sei Dank inzwischen jede Menge gibt, sowie Jubiläen, Ehrungen, usw!


      Genug geschrieben, der Kaffee wird kalt und ich muss gleich ..... zur Schule!  Viel Spaß beim Lesen! 

      In diesem Sinne, wir sehen uns, hören oder lesen von einander! Und denkt dran, NO RISK = MORE FUN!