17/08/2010           Mal was Sportlich - Wahnsinniges vom SnowTeam:  

                             
http://rad.radamring.de/24h-radrennen.html

                                       

                                                                Michael Westerhaus in seinem Element
           
Wenn es dem Micha zu gut geht, dann muss er wohl 24 Stunden alleine am Stück fahren?! Nachdem Michael im letzten Jahr
die 24 Stunden radamring mit einem 4er Team erfolgreich durchgehalten hat, muss er es in diesem Jahr unbedingt alleine und
noch dazu non-stop versuchen! Okay, PPs müssen sein, aber ansonsten so viele Runden wie möglich, um am Ende des Tages/
der Nacht möglichst viele andere (Rad)Verrückte und sich selbst besiegt zu haben!
Und diese Runden haben es absolut in sich: ca 23 km mit gut und gerne 500 Höhenmetern und einer 17% Steigung. 28 (!)
Runden schaffte übrigens der Sieger des letzten Jahres! Toi, toi, toi und schlaf nicht ein, schon garnicht bergab bei 97 km/h Laughing
                              
                                    Denk bitte immer an unser Motto: No Risk = Much More Fun!

Beruhigend  ist dabei, dass Micha wie schon beim Recklinghäuser Jedermann Rennen (siehe unten) tatkräftige Hilfe an seiner
Seite hat: Stephy und Reichi werden sich am Ring um ihn kümmern und ihn anfeuern, wie sie es ja auch schon sehr erfolgreich
in Recklinghausen getan haben. Vielen Dank dafür und alles, alles Gute für Michas "Wahnsinnstrip"! In den letzten 6 Stunden
wird er übrigens noch von Markus Daniels begleitet, hoffentlich so erfolgreich wie im letzten Jahr, als das Team verletzungs-

frei unter die besten 50 Teams fuhr.

            Wer möchte, kann sich weitere Bilder und Infos auf Michaels Homepage ansehen, unter:

  
http://ironma.npage.de/rund_um_die_wälle_-_jedermann_rennen_32850189.html   

                                  

 

  "Quäl dich , du Sau!"  Reichi feuert Micha während des Rennens in Recklinghausen an.